AW-Institut
Ariane
Willikonsky
 
Stuttgart
Entwicklung & Förderung

Allgemeine Entwicklung

Entwicklungsbaum

Entwicklungstabelle

Ist Ihr Kinder schulreif?

Lesen & Schreiben

Konzentration

Sprache

Sprachbaum

Sprachentwicklungstabelle

Sprachförderung im ersten Jahr

Sprachförderung zuhause

Sprachförderung im Kindergarten

Zweisprachige Erziehung

Sprachstörungen

Mundmotorik

Motorik

Grobmotorik

Feinmotorik und Grafomotorik

Die Entwicklung der Handgeschicklichkeit

Linkshändigkeit

Kognition
 

Therapie & Förderkurse

Ergotherapie bei Kindern

Logopädie bei Kindern

Psychomotorik

Förderkurse

Fit für die Schule

Fit in der Schule I

Fit in der Schule II

Kinderchor

Kindertheaterkurs

Kreativwerkstatt
 

Teilleistungsstörungen

Aufmerksamkeits-
defizitsyndrom (ADS, ADHS)

Sprachstörungen

Auditive Wahrnehmungsstörung

Visuelle Wahrnehmungsstörung

Lese-Rechtschreib Schwäche
 

hier: Start > Elternberatung > schulreif

Schulreife – Was sollte ein Kind bei der Einschulung können?

Motorik

  1. Hand-Auge-Koordination (z.B. sicheres Werfen und Fangen eines Balls)
  2. Gleichgewicht halten, z. B. balancieren
  3. Sprünge mit geschlossenen Füßen
  4. Hüpfen auf einem Bein (5 bis 6 Hüpfer)
  5. Selbstständiges An- und Ausziehen, Schuhe binden
  6. Unverkrampfte Stifthaltung im 3-Punkt-Griff
  7. Umgehen mit der Schere
  8. Einhalten der Umrisse beim Ausmalen
  9. Ausschneiden und Nachzeichnen einfacher Figuren

Sozialverhalten

  1. Anweisungen verstehen und annehmen
  2. Regeln akzeptieren, Grenzen erkennen
  3. Warten, Zuhören, Ausredenlassen
  4. Auf andere zugehen
  5. Freundschaften beginnen und beenden
  6. Konstruktives Konfliktlöseverhalten
  7. Frustrationstoleranz

Kognition

  1. Konzentration über mind. 30 Minuten
  2. Kurzzeitgedächtnis bis 5 Begriffe
  3. Farben
  4. Einfache Mengenerfassung
  5. Formunterschiede
  6. Name, Adresse, Telefonnummer

Sprache

  1. Alle Laute richtig aussprechen
  2. Komplexe Sätze bilden
  3. Grammatik, z.B. Präpositionen
  4. Gesprächsregeln einhalten (Zuhören und ausreden lassen)

Sonstiges

  1. Neugier, Wissensdrang
  2. Anstrengungsbereitschaft
  3. Tischspiele zu Ende spielen
  4. Verlieren können
  5. Durchhaltevermögen
  6. Fehler zulassen
  7. Neue, unbekannte Situationen angstfrei wahrnehmen

Schulreife – Wie können Eltern die Schulreife fördern?

  1. Kinder regelmäßig in den Kindergarten bringen
  2. Selbständigkeit zulassen (nicht alles abnehmen, loslassen)
  3. Kontakt zu anderen Kindern fördern
  4. Motivieren und Neugier wecken
  5. Gemeinsame, interessante Unternehmungen (Zoo, Zirkus, Bauernhof etc.)
  6. Bücher  vorlesen
  7. Regelspiele spielen
  8. Gemeinsam Singen
  9. Viele und intensive Gespräche führen

 

 

 

klick hoch

 

fon17

Ariane Willikonsky - Institut | 0711 - 88 26 888 | 3 x in Stuttgart und einmal in Bolsterlang (Allgäu) | Impressum | Sitemap

unten